Prepaid-Kreditkarte mit Guthaben

Jetzt online 2.000 € Shopping-Guthaben aufladen und erst nach 45 Tagen bezahlen

KREDU: Prepaid-Kreditkarte online mit flexiblem Shopping-Guthaben aufladen

Aufladbare Kreditkarten sind längst keine Seltenheit mehr – eine echte Weiterentwicklung gibt es in diesem Bereich jedoch auch nicht. Das wollen wir mit einem neuen Ansatz ändern: Wir zeigen Dir, wie die klassischen Kreditkarten zum Aufladen funktionieren und wie Du die virtuelle Prepaid-Kreditkarte von KREDU ganz einfach mit einem Shopping-Guthaben von bis zu 2.000 € aufladen kannst, das Du erst nach 45 Tagen zurückzahlen musst.

Was ist eine Prepaid-Kreditkarte?

Den Begriff “Prepaid” kennen die meisten von uns vor allem noch aus der Zeit, als umfassende Handyverträge noch nicht den Standard dargestellt haben. Damals wurde das Handy mit einem Guthaben aufgeladen, das anschließend für Telefonate, SMS oder Internet-Downloads verwendet werden konnte. War das Guthaben aufgebraucht, ließ sich auch keine der genannten Funktionen mehr verwenden, bis neues Guthaben aufgeladen wurde. 

Während dieses Modell aus der Smartphone-Welt immer weiter verschwindet, hat es gewissermaßen eine neue Heimat gefunden: Prepaid-Kreditkarten. Kreditkarten wie Mastercards gehören mit zu den Zahlungsmitteln, die weltweit fast überall akzeptiert werden. Das Problem: Nicht jeder Mensch erhält von seiner Bank eine klassische Kreditkarte und auch Faktoren wie hohe Nutzungsgebühren und Sicherheitsbedenken schrecken häufig von der Nutzung ab. 

Die Lösung für dieses Problem sind aufladbare Kreditkarten. Sie verfügen über keinen Kreditrahmen, sondern funktionieren rein auf Guthabenbasis. Du lädst sie also selbst mit einem Guthaben auf und kannst die Prepaid-Kreditkarte anschließend so lange zum Bezahlen online oder in Geschäften nutzen, bis das Guthaben aufgebraucht ist. Der größte Vorteil: Die Karten sind vergleichsweise sicher und es besteht kein Risiko für Überschuldung.

Wo gibt es Prepaid-Kreditkarten zu kaufen?

Aktuell werden solche Prepaid-Kreditkarten vor allem in zwei unterschiedlichen Varianten vertrieben:

Prepaid-Kreditkarten von der Bank

Viele Banken bieten alternativ oder ergänzend zu einer gewöhnlichen Kreditkarte auch eine aufladbare Prepaid-Variante an. Diese ist meistens direkt an das Bankkonto gekoppelt und kann so auch bequem via Online-Banking aufgeladen werden. Sie werden für gewöhnlich weltweit akzeptiert und funktionieren weitestgehend wie herkömmliche Kreditkarten. Zu den Nachteilen dieser Variante gehören vor allem mögliche Nutzungseinschränkungen durch feste (Tages-)Limits und die hohen Gebühren, die viele Banken für das Aufladen und Bezahlen mit den Prepaid-Kreditkarten erheben.

Prepaid-Kreditkarte von der Tankstelle

Die Alternativ zu einer Prepaid-Kreditkarte von Deiner Bank stellen die Varianten dar, die Du an vielen Tankstellen – und mittlerweile auch bei einigen Supermärkten – kaufen kannst. Im Vergleich zur Banken-Variante kannst Du diese weitestgehend anonym erwerben sowie nutzen und es findet auch keine Schufa-Prüfung statt. Der große Nachteil: Diese anonymen Prepaid-Kreditkarten lassen sich meistens nur mit maximal 100 € aufladen, wobei die Aufladegebühr häufig bei 12,5 % oder höher liegt. 

Ganz egal, ob Du eine Prepaid-Kreditkarte von einer Bank oder von der Tankstelle nutzt, der grundlegende Ansatz bleibt derselbe: Du kannst immer nur das Geld zum Bezahlen nutzen, das Du vorab als Guthaben selbst von Deinem Konto aufgeladen hast. Um Dir eine echte Alternative für das Online-Shopping zu bieten haben wir die virtuelle Prepaid-Kreditkarte von KREDU so angepasst, dass sie Dir eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber diesen klassischen Varianten bietet.

So funktioniert das Guthaben von KREDU

Du erhältst Deine aufladbare Mastercard

Du bekommst das Geld sofort als Guthaben aufgeladen

Du zahlst online mit Deinem Guthaben auf der Kreditkarte

KREDU: Virtuelle Prepaid-Kreditkarte mit 2.000 € Guthaben aufladen und erst nach 45 Tagen bezahlen

Bei KREDU erhältst Du bequem online eine virtuelle Prepaid-Kreditkarte (Mastercard) und kannst diese innerhalb von wenigen Minuten mit einem Guthaben zwischen 50 und 2.000 € aufladen. Die Besonderheit: Wir stellen Dir dieses Guthaben zur Verfügung und Du musst es erst nach 45 Tagen zurückzahlen. 

Du lädst die Prepaid-Kreditkarte also nicht erst von Deinem Bankkonto auf, sondern erhältst direkt nach dem Antrag die Kreditkartendaten mit dem bereits aufgeladenen Guthaben und kannst sofort überall online bezahlen, wo Mastercard als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Die Rechnung für das Guthaben musst Du erst 45 Tage später bezahlen und kannst diese Zahlung auf Wunsch auch auf bis zu drei Raten aufteilen. 

Deine Vorteile mit einer virtuellen Prepaid-Kreditkarte von KREDU:

  • Prepaid-Mastercard sofort mit Shopping-Guthaben (max. 2000 €) aufladen
  • Guthaben-Sofortaufladung in 10 Minuten (24 / 7 – 365 Tage im Jahr)
  • Jetzt shoppen, später zahlen – Rechnung erst nach 45 Tagen begleichen
  • Sofortzusage nach 30 Sekunden (Schufa-neutral)
  • Einfacher Online-Antrag ohne Papierkram und Wartezeiten
  • Faire Bonitätskriterien: Prepaid-Kreditkarte trotz Schufa-Einträgen
  • Überall online shoppen, wo Mastercard akzeptiert wird
  • Kostenloser Bonitätsscore-Check & Buy-Back-Garantie inklusive

Käufe, die Du mit Deiner virtuellen KREDU-Mastercard tätigst, sind zudem automatisch von unserer Buy-Back Garantie gedeckt. Dadurch kannst Du Produkte, mit denen Du unzufrieden bist, bis zu 12 Monate nach dem Kauf einfach und schnell wieder verkaufen. Du erhältst dabei bis zu 50 % des Kaufpreises zurück und musst niemals Gründe für Deine Entscheidung angeben.

Was ist eine virtuelle Prepaid-Kreditkarte?

Eventuell bist Du beim Lesen bereits über den Zusatz “virtuell” gestolpert. Dass es sich bei unserer KREDU-Mastercard um eine virtuelle Prepaid-Kreditkarte handelt, bedeutet lediglich, dass wir auf den zusätzlichen Versand einer Plastikkarte verzichten und Dir stattdessen einfach direkt nach der Registrierung die Kreditkartendaten zukommen lassen. Diese kannst Du anschließend sofort nutzen, um mit Deinem Guthaben bei jedem Online-Shop weltweit zu bezahlen, der Mastercard als Zahlungsmittel akzeptiert. 

Der größte Vorteil der virtuellen Prepaid-Kreditkarte besteht darin, dass wir bei der Erstellung und der Guthaben-Aufladung nicht an die Geschäftszeiten von Banken gebunden sind. Wir können Dir die Kreditkartendaten und das Guthaben somit rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr innerhalb weniger Minuten zur Verfügung stellen.

Warum Kredu?

KREDU hilft Dir in unerwarteten finanziellen Notsituationen rund um die Uhr.

Dabei kannst Du Dich auf unsere deutsche datensichere Infrastruktur und Diskretion
stets verlassen.

 

Sofort-
aufladung

Deine virtuelle Mastercard wird sofort nach erfolgreicher Online-Identifizierung aufgeladen.

Flexibel

Sofort einkaufen und erst in 45 Tagen bezahlen.

Einkaufen auf Rechnung

Kaufe online überall auf Rechnung ein, auch wenn der Shop keinen Rechnungskauf anbietet.

Warum Kredu?

Einkaufen auf Rechnung

Kaufe online überall auf Rechnung ein, auch wenn der Shop keinen Rechnungskauf anbietet.

Flexibel

Sofort einkaufen und erst in 45 Tagen bezahlen.

Schnell

Erhalte sofort Deine virtuelle KREDU Mastercard.

Wie bekomme ich eine Prepaid-Kreditkarte von KREDU?

Unser Ziel ist es, auch denjenigen eine Alternative zu bieten, die von ihrer Bank – beispielsweise aufgrund ihrer Schufa oder eines geringen Einkommens – keine (Prepaid-)Kreditkarte erhalten. Deshalb haben wir uns bemüht sowohl die Voraussetzungen als auch den Antrags-Prozess möglichst fair und einfach zu gestalten: 

  1. Digitaler Antrag: Alles läuft bequem online ab – Du trägst einfach Deine persönlichen Daten und Dein gewünschtes Guthaben ein.
  2. Bonitätsprüfung: Wir nutzen eine Schufa-neutrale Konditionsanfrage, um Dir bereits nach 30 Sekunden eine Sofortzusage für die Prepaid-Kreditkarte zu geben. 
  3. Verifizierung: Deine Identität bestätigst Du bequem über ein kurzes Videotelefonat (VideoIdent). 
  4. Virtuelle Prepaid-Kreditkarte: Bereits während des Antrags erstellen wir in Echtzeit Deine virtuelle Prepaid-Mastercard und laden sie mit dem Guthaben auf, sodass Du sie direkt nach dem Antrag nutzen kannst. 
  5. Rückzahlung: Das Guthaben auf der Prepaid-Kreditkarte musst Du erst nach 45 Tagen an uns zurückzahlen. Dafür kannst Du auch unsere 3-Raten-Option in Anspruch nehmen und die Rechnung so über 90 Tage begleichen.

Der Antrags-Prozess funktioniert komplett ohne Papierkram und lange Wartezeiten. Für die Verifizierung solltest Du ein gültiges Personaldokument (Personalausweis / Reisepass) bereithalten. Zusätzliche Dokumente wie eine Meldebescheinigung oder einen Einkommensnachweis müssen wir nur in Ausnahmefällen anfordern.

Welche Voraussetzungen muss ich für die Prepaid-Kreditkarte erfüllen?

Eine herkömmliche Kreditkarte von einer Bank zu erhalten, kann häufig mit einer ganzen Reihe von Anträgen und sehr strengen Anforderungen verbunden sein. Mit unserer Prepaid-Kreditkarte wollen wir Dir eine einfache Alternative bieten. Bevor Du mit dem Antrag startest, solltest Du deshalb lediglich darauf achten, dass Du unsere Mindestkriterien erfüllst: 

  • 18 Jahre Mindestalter
  • Hauptwohnsitz in Deutschland
  • Deutsches Girokonto
  • Einkommen von mind. 500 € monatlich
  • Bonität im mittleren oder guten Bereich

Zusätzlich gibt es einige Faktoren, die leider zur Folge haben, dass wir Deinen Antrag ablehnen müssen. Dazu gehören folgende: 

  • Du hast aktuell offene und überfällige Verbindlichkeiten.
  • Deine Bonität liegt im negativen Bereich (N, O oder P) und/oder weist harte Negativmerkmale (z. B. Insolvenz, Haftbefehl) auf.
  • Du hast kein Einkommen oder beziehst aktuell ALG-II.

Und so funktioniert KREDU

Video Identifizierung
Online Kredit auf Handy
Eins
Zwei
Drei

Kreditkartenantrag & Bonitäts-Check

Dein gewünschtes Guthaben und Deine Daten gibst Du einfach online ein. Mithilfe eines Schufa-neutralen Bonitäts- und Kontochecks können wir Dir innerhalb von 30 Sekunden eine Sofortzusage geben.

Kreditkarten-Erstellung & VideoIdent

Nachdem wir Deine virtuelle Mastercard erstellt haben, verifizierst Du Dich ganz einfach von zu Hause aus mit unserem schnellen VideoIdent-Verfahren.

Guthabenaufladung & Rückzahlung

Dein Guthaben wird anschließend auf deine virtuelle Mastercard aufgeladen und du kannst sofort online einkaufen. Deine Rechnung bei Kredu bezahlst du bequem erst nach 45 Tagen.  

Prepaid-Kreditkarte ohne Schufa – geht das bei KREDU?

Zu unseren fairen Bedingungen gehört auch, dass wir gelockerte Anforderungen in Sachen Bonität und Schufa stellen. Ganz ohne Schufa-Prüfung können wir Dir keine Prepaid-Kreditkarte anbieten – ein Bonitätsscore im mittleren Bereich und auch vereinzelte negative Schufa-Einträge stellen bei uns jedoch kein Ausschlusskriterium dar. Wichtig ist für uns vor allem, dass sich Dein Schufa-Score nicht im negativen Bereich (N, O oder P) befindet und dadurch auch keines der folgenden harten Negativmerkmale bei Dir vorliegt: 

  • Ausgeschriebener Haftbefehl 
  • Vollstreckungsbescheid
  • Laufende Insolvenz
  • Eidesstattliche Versicherung

Die Bonitäts- bzw. Schufa-Prüfung läuft bei uns in zwei Schritten ab. Bevor wir Dir nach 30 Sekunden eine Sofortzusage für die Prepaid-Kreditkarte und das Guthaben geben, führen wir eine Schufa-neutrale Konditionsanfrage durch, die keinerlei Einfluss auf Deinen Schufa-Score hat. Die vollständige Anfrage folgt erst, bevor Dir das Guthaben tatsächlich zur Verfügung gestellt wird. Deinen persönlichen Bonitätsscore kannst Du direkt nach der Registrierung jederzeit kostenlos in Deinem KREDU-Account einsehen.

Geld leihen online – Ich habe es gemacht

Schau dir an, was unsere Kunden über ihre Erfahrungen mit KREDU sagen:

"Mein Lieblings-Online-Shop bietet kein Bezahlen auf Rechnung an. Jetzt nutze ich dafür KREDU, weil es super schnell und unkompliziert ist. Das Geld war tatsächlich nach wenigen Minuten verfügbar und ich konnte damit auch gleich online bezahlen."
Kredu Review
Nicole P.
Studentin

Wie viel kostet eine Prepaid-Kreditkarte von KREDU?

Auch wenn wir Dir das Guthaben vorab zur Verfügung stellen, handelt es sich dabei nicht um einen Kredit. Das bedeutet: Du musst für das Guthaben keine Zinsen bezahlen. 

Stattdessen fällt lediglich eine Jahresgebühr (99 €) für die Prepaid-Kreditkarte sowie eine Aufladegebühr an.

Warum ist die Prepaid-Kreditkarte nicht kostenlos?

Einige Banken bieten ihre Prepaid-Kreditkarten mittlerweile kostenlos an. Dass wir das nicht tun können, hat einen einfachen Grund: Indem wir Dir das Guthaben vorab anbieten, gehen wir ein finanzielles Risiko ein, gegen das wir uns absichern müssen. Anbieter von kostenlosen Prepaid-Kreditkarten bieten Dir keine solche Möglichkeit und gleichen die verpassten Einnahmen für Gewöhnlich durch stark überhöhte Aufladegebühren oder andere Zusatzkosten aus.

Das könnte Dich auch interessieren