Was ist ein guter Schufa-Score?

Heute noch Dein Guthaben sofort aufladen lassen, trotz mittlerem Schufa-Score

Schufa-Score: Bedeutung, Auswirkungen & Score-Tabellen

Dein Schufa-Score wirkt sich direkt auf verschiedene Bereiche Deines (finanziellen) Lebens aus und dennoch lassen sich einige Aspekte daran nur schwer nachvollziehen. In unserer Übersicht erfährst Du, wie der Schufa-Score entsteht, welche Daten dabei eine Rolle spielen und wie Du Deinen Score aktiv verbessern kannst. Zusätzlich zeigen wir Dir mithilfe von Schufa-Score-Tabellen, was ein guter Schufa-Score ist und welche Auswirkungen dieser bei der Aufnahme eines Kredits hat. Sollte Dir Dein Score bislang Probleme beim Aufnehmen eines Kredits machen, erfährst Du hier ebenfalls, wie Du mit der Kredit-Alternative von KREDU auch mit mittlerem Score ein schnelles Guthaben von bis zu 2.000 € erhältst

Was ist der Schufa-Score?

Der Schufa-Score bzw. Bonitätsscore soll Unternehmen dabei helfen, sich auf schnellem Weg ein Bild über die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden und Vertragspartner zu machen. Dazu fragen sie vor einem Vertragsabschluss bei der Schufa oder einer anderen Auskunftei die gesammelten Daten über eine Privatperson oder ein anderes Unternehmen ab. Die Auskunfteien übermitteln dabei jedoch nur selten detaillierte Informationen (z. B. einzelne Schufa-Einträge), sondern errechnen aus allen gesammelten Daten einen Score-Wert, der den Unternehmen auf den ersten Blick eine gute Einschätzung ermöglicht. 

Die Schufa unterscheidet dabei zwischen einem Basisscore und einem Branchenscore. Der Basisscore ist dazu gedacht, dass Du Dir selbst einen Überblick über Deine Bonität verschaffen kannst und wird mit einem Prozentsatz zwischen 97,5 % (oder mehr) und 50 % (oder weniger) angegeben. Der Branchenscore werden für unterschiedliche Branchen (z. B. Kreditwesen, Telekommunikation) individuell berechnet. Hauptsächlich wird er durch einen Buchstaben angegeben, wobei der Bereich A – M für einen Score ohne offene Negativmerkmale (z. B. Insolvenz) steht und die drei Bereiche N, O und P ein offenes Negativmerkmal signalisieren. Jeder Buchstabe ist an einen Scorewert (1 – 10.000) und einen Risikoquotienten für den Zahlungsausfall gekoppelt.

Welche Auswirkungen hat der Schufa-Score?

Da Unternehmen über den Schufa-Score Deine Zahlungszuverlässigkeit einschätzen, hast Du mit einem guten Score im Normalfall keine Probleme, einen Kredit aufzunehmen, einen Handyvertrag abzuschließen oder eine Wohnung zu mieten. Sollte Dein Schufa-Score jedoch im unteren Bereich liegen, kann sich das schnell auf Deinen (finanziellen) Alltag auswirken, da Du bei bestimmten Angeboten ausgeschlossen wirst oder Dir in Online-Shops keine Ratenzahlung und kein Kauf auf Rechnung mehr angeboten wird.

Was beeinflusst die Berechnung des Schufa-Scores?

Wie der Schufa-Score im Detail berechnet wird, gibt die Schufa nicht bekannt. Öffentlich zugänglich sind jedoch die Informationen darüber, welche Daten und Ereignisse überhaupt in die Berechnung einfließen können. Auch wenn es häufig anders vermutet wird, spielen beispielsweise Dein Beruf und Dein Einkommen keine Rolle bei Deiner Bonität, da Informationen dazu von der Schufa nicht gesammelt werden. Stattdessen wird der Schufa-Score auf der Grundlage folgender Daten errechnet: 

  • Allgemeine Personendaten zu Alter, Geschlecht, Wohnort 
  • Informationen zu früheren und laufenden (Kredit-)Verträgen
  • Offene Forderungen (z. B. ausstehende Ratenzahlungen)
  • Anzahl von Girokonten und Kreditkarten
  • Zahlungshistorie der Vergangenheit (z. B. rechtzeitiges Bezahlen von Rechnungen) 
  • Daten aus öffentlichen Schuldnerverzeichnissen
  • Inkasso- und Gerichtsdaten

Was ist ein guter Schufa-Score?

Auch wenn der Schufa-Score theoretisch bis 100 % geht, wirst Du diesen Wert nicht erreichen – selbst wenn Du Deine Rechnungen immer rechtzeitig bezahlst und es auch anderweitig keine Gründe für negative Schufa-Einträge gibt. Das liegt schlichtweg daran, dass es rein statistisch immer zu Zahlungsausfällen kommen kann und die Schufa deshalb keine “perfekte” Bonität vergibt. Die Tabelle der Schufa zeigt, dass grundsätzlich jeder Wert über 95 % als guter Schufa-Score angesehen werden kann. Bestensfalls liegt Dein Score aber im Bereich über 97,5 %. Beim Branchenscore sollte Dein Schufa-Score in den Bereichen A oder B liegen, damit er von Unternehmen als guter Score gewertet wird.

Tabelle: Schufa-Score – Basisscore

Bevor wir den Kredit an Dich auszahlen, stellen wir eine vollwertige Kreditanfrage bei der Schufa. Um Dir bereits nach 30 Sekunden eine Sofortzusage für den Kredit geben zu können, nutzen wir vorab jedoch eine Schufa-neutrale Konditionsanfrage. Wie der Name verrät, wirkt sich diese nicht auf Deinen Schufa-Score aus und ist dadurch auch nicht für dritte Unternehmen einsehbar. So erhalten wir alle wichtigen Informationen, ohne dass die Kreditanfrage selbst irgendwelche Folgen für Dich hat.

Scorewert

Geschätztes Risiko für Zahlungsausfall

Geschätztes Risiko für Zahlungsausfall

> 97,5 %

Sehr geringes Risiko

95 % - 97,5 %

Geringes bis überschaubares Risiko

90 % - 95 %

Zufriedenstellendes bis erhöhtes Risiko

80 % - 90 %

Deutlich erhöhtes bis hohes Risiko

50 % - 80 %

Sehr hohes Risiko

< 50 %

Sehr kritisches Risiko

Tabelle: Schufa-Score – Branchenscore

Rating

Scorewert

Risikoquote in %

Risikoquote in %

A

9.877 - 9999

0,60

B

9.787 - 9.876

1,49

C

9.724 - 9.786

2,39

D

9.621 - 9.723

3,16

E

9.459 - 9.620

4,66

F

9.181 - 9.458

7,28

G

8.607 - 9.180

10,49

H

7.725 - 8.606

17,76

I

6.856 - 7.724

28,73

K

6.094 - 6.855

35,97

L

4.681 - 6.093

44,97

M

1 - 4680

60,59

N (offene Negativmerkmale)

N (offene Negativ-Merkmale)

3.288 - 9999

50,37

O (offene Negativmerkmale)

O (offene Negativ-Merkmale)

231 - 3.287

88,15

P (offene Negativmerkmale)

P (offene Negativ-Merkmale)

1 - 230

99,34

Wann sinkt oder steigt mein Schufa-Score?

Ob Dein Schufa-Score sinkt oder steigt, hängt immer davon ab, welche Einträge die Schufa in Deiner Akte vornimmt. Auch wenn es häufig anders vermutet wird, gibt es nicht nur negative, sondern auch positive Schufa-Einträge. Das bedeutet, dass Du letztendlich auch selbst einen Teil dazu beitragen kannst, dass sich Dein Score nachhaltig verbessert – beispielsweise durch die fristgerechte Rückzahlung Deiner KREDU-Kredite.

Mögliche Gründe für einen steigenden Schufa-Score

  • Regelmäßiges Bezahlen von Rechnungen (z. B. Handyvertrag)
  • Fristgerechte Zahlung von Raten (z. B. bei Online-Shops, Kreditanbietern)
  • Eröffnung eines Girokontos
  • Erfolgreiche Beantragung einer Kreditkarte
  • Abschluss eines Miet- oder Leasingvertrags

Mögliche Gründe für einen sinkenden Schufa-Score

  • Unbezahlte oder überfällige Rechnungen / Verbindlichkeiten
  • Einträge in öffentlichen Schuldenregistern
  • Kreditkündigung aufgrund ausbleibender Ratenzahlungen
  • Kontoüberziehung / Nutzung des Dispokredits
  • Häufige Kreditaufnahmen / Kreditanfragen
  • Laufende Privatinsolvenz / Vollstreckungsbescheid
  • Eidesstattliche Versicherung
  • Ausgeschriebener Haftbefehl
  • Viele Umzüge innerhalb kurzer Zeit
  • Hohes Alter (65 +)

Wann wird der Schufa-Score aktualisiert?

Die Schufa aktualisiert die Daten in Deiner Akte grundsätzlich alle drei Monate. Wie schnell sich Dein Schufa-Score “erholt”, wenn es zu einer Verschlechterung gekommen ist, hängt dabei aber auch immer von der Art der Einträge und den Löschfristen ab. Im Normalfall werden Vermerke gelöscht, sobald die ausstehenden Zahlungen beglichen wurden. Da bestimmte Einträge jedoch noch für einen bestimmten Zeitraum in Deiner Akte vermerkt bleiben, kann es auch länger dauern, bis sich Dein Bonitätsscore wieder erholt.

Wie kann ich meinen Schufa-Score verbessern?

Aus den Gründen für einen steigenden bzw. sinkenden Schufa-Score lassen sich ein paar Tipps ableiten, die Dir dabei helfen können, Deinen Schufa-Score aktiv und nachhaltig zu verbessern. Dazu gehören unter anderem: 

Wie kann ich meinen Schufa-Score abfragen?

Damit Du selbst überprüfen kannst, welche Einträge Deinen Schufa-Score beeinflussen oder ob sich fehlerhafte bzw. veraltete Einträge in Deiner Akte befinden, hast Du seit dem Inkrafttreten der neuen DSGVO seit Mai 2018 mehrmals jährlich die Möglichkeit, kostenlos eine Bonitäts-Selbstauskunft anzufordern. Wie oft die Selbstauskunft tatsächlich möglich ist, ist dabei jedoch nicht ganz klar, da häufig uneindeutige Formulierungen wie “in angemessenen Abständen” genannt werden. 

Deinen Bonitätsscore kannst Du auch jederzeit kostenlos in Deinem KREDU-Account einsehen und dadurch schnell überprüfen, ob sich Dein Score verändert hat und in welchem Bereich er aktuell liegt. Eine vollwertige Selbstauskunft bei der Schufa lohnt sich normalerweise nur, wenn sich Dein Score unerwartet stark verschlechtert hat oder Du vor einem Kredit- oder Mietvertrag überprüfen möchtest, ob noch veraltete bzw. fehlerhafte Daten gelistet sind.

So funktioniert das Guthaben von KREDU

Du erhältst Deine aufladbare Mastercard

Du bekommst das Geld sofort als Guthaben aufgeladen

Du zahlst online mit Deinem Guthaben auf der Kreditkarte

Kredit-Alternative von KREDU: Welchen Einfluss hat der Schufa-Score?

Bei Banken und vielen anderen Kreditanbietern kann ein Schufa-Score außerhalb des Spitzenbereichs (> 97,5 % – 95 %) schnell zum Ausschlusskriterium werden. Wir wollen deshalb Menschen mit einem Schufa-Score im mittleren Bereich eine moderne Alternative zu klassischen Krediten bieten. Bei KREDU hast Du den Vorteil, dass Du auch mit einer mittleren Bonität ein schnelles Online-Guthaben aufnehmen kannst. Das funktioniert unter anderem, weil unser Guthaben klar begrenzt ist: Du kannst online bis zu 2.000 € bei einer festen Laufzeit von 45 Tagen aufnehmen. Dadurch können wir bei der Vergabe gelockerte Kriterien ansetzen und Du musst lediglich folgende Mindestanforderungen erfüllen: 

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Hauptwohnsitz innerhalb Deutschlands
  • Girokonto bei einer deutschen Bank
  • 500 € monatliches Einkommen
  • Mindestens mittlerer Bonitätsscore 

Wichtig ist jedoch, dass sich Dein Schufa-Score nicht in den Bereichen (N, O oder P) befindet, die durch offene Negativmerkmale (z. B. Haftbefehl, Insolvenz) definiert werden. Zusätzlich solltest Du den Antrag nur durchführen, wenn Du keine unbezahlten oder überfälligen Verbindlichkeiten hast.

Welche Vorteile bietet mir die-Kredit-Alternative von KREDU?

Wir haben unseren Prozess so angepasst, dass wir Dir Dein Guthaben immer möglichst schnell zur Verfügung stellen können. Das funktioniert unter anderem durch einen vollständig digitalisierten Antrag, gleichzeitig aber auch dadurch, dass wir das Guthaben auf eine virtuelle Kreditkarte aufladen.

Da die virtuelle Kreditkarte (Mastercard) für das Bezahlen online ausgelegt ist, müssen wir Dir nicht erst eine Plastikkarte zusenden, sondern können Dir die Kreditkartendaten und somit auch Dein Guthaben unabhängig von Bankgeschäftszeiten bereits 10 Minuten nach dem erfolgreichen Antrag zur Verfügung stellen. Das bedeutet, dass Du Dein Geld an 365 Tagen im Jahr innerhalb weniger Minuten erhältst und sofort überall online bezahlen kannst, wo Mastercard akzeptiert wird. 

Übersicht – Deine KREDU-Vorteile:

  • Online-Guthaben (50 – 2.000 €) innerhalb weniger Minuten
  • Kredite-Alternative bei mittlerer Bonität und negativen Schufa-Einträgen
  • Sofortaufladung 24 / 7 (auch an Sonn- und Feiertagen)
  • Sofortzusage nach 30 Sekunden (Schufa-neutrale Konditionsanfrage)
  • Vollständig digitalisierter Antrag (keine Wartezeiten, kein Papierkram)
  • Überall online bezahlen mit virtueller Mastercard
  • Online-Guthaben ohne Sicherheiten, Bürgen oder Verwendungszweck
  • Inklusive Buy-Back Garantie und kostenlosem Bonitätsscore-Check 

Einer der wichtigsten Vorteile: Da es sich bei dem Guthaben nicht um einen Kredit handelt, fallen auch keine Zinsen an. Du bezahlst lediglich eine Gebühr für das Erstellen und Aufladen Deiner persönlichen virtuellen Kreditkarte. 

Warum Kredu?

KREDU hilft Dir in unerwarteten finanziellen Notsituationen rund um die Uhr.

Dabei kannst Du Dich auf unsere deutsche datensichere Infrastruktur und Diskretion
stets verlassen.

 

Sofort-
aufladung

Deine virtuelle Mastercard wird sofort nach erfolgreicher Online-Identifizierung aufgeladen.

Flexibel

Sofort einkaufen und erst in 45 Tagen bezahlen.

Einkaufen auf Rechnung

Kaufe online überall auf Rechnung ein, auch wenn der Shop keinen Rechnungskauf anbietet.

Warum Kredu?

Einkaufen auf Rechnung

Kaufe online überall auf Rechnung ein, auch wenn der Shop keinen Rechnungskauf anbietet.

Flexibel

Sofort einkaufen und erst in 45 Tagen bezahlen.

Schnell

Erhalte sofort Deine virtuelle KREDU Mastercard.

Wie beeinflusst das KREDU-Guthaben meinen Schufa-Score?

Eine vollwertige Anfrage bei der Schufa stellen wir erst, wenn Dein Antrag bewilligt wurde und das Guthaben  tatsächlich auf die virtuelle Kreditkarte aufgeladen werden soll. Wenn Du häufig Kreditanfragen tätigst, kann sich das unter Umständen auch negativ auf Deinen Score auswirken, auch wenn die Anbieter Deinen Antrag letztendlich nicht akzeptiert haben. Um das zu vermeiden, nutzen wir vor der Sofortzusage eine Schufa-neutrale Konditionsanfrage. So erhalten wir zwar alle Informationen, die wir für den Antrag benötigen, die Anfrage selbst hat jedoch keinen Einfluss auf Deinen Schufa-Score und ist auch nicht für andere Unternehmen einsehbar.

Und so funktioniert KREDU

Video Identifizierung
Online Kredit auf Handy
Eins
Zwei
Drei

Kreditkartenantrag & Bonitäts-Check

Dein gewünschtes Guthaben und Deine Daten gibst Du einfach online ein. Mithilfe eines Schufa-neutralen Bonitäts- und Kontochecks können wir Dir innerhalb von 30 Sekunden eine Sofortzusage geben.

Kreditkarten-Erstellung & VideoIdent

Nachdem wir Deine virtuelle Mastercard erstellt haben, verifizierst Du Dich ganz einfach von zu Hause aus mit unserem schnellen VideoIdent-Verfahren.

Guthabenaufladung & Rückzahlung

Dein Guthaben wird anschließend auf deine virtuelle Mastercard aufgeladen und du kannst sofort online einkaufen. Deine Rechnung bei Kredu bezahlst du bequem erst nach 45 Tagen.

Geld leihen online - Ich habe es gemacht

Schau dir an, was unsere Kunden über ihre Erfahrungen mit KREDU sagen:

"Mein Lieblings-Online-Shop bietet kein Bezahlen auf Rechnung an. Jetzt nutze ich dafür KREDU, weil es super schnell und unkompliziert ist. Das Geld war tatsächlich nach wenigen Minuten verfügbar und ich konnte damit auch gleich online bezahlen."
Kredu Review
Nicole P.
Studentin

Das könnte Dich auch interessieren