Schufa-Auskunft online beantragen

Heute noch Dein Guthaben sofort aufladen lassen, trotz mittlerer Bonität

Schufa-Auskunft online beantragen: Formen, Kosten und Bedeutung für Kredite

Egal ob Du einen Kredit aufnehmen, eine Wohnung mieten oder einfach nur Deine persönliche Bonität überprüfen willst – die Schufa-Auskunft wird Dir immer wieder über den Weg laufen. Hier erfährst Du, welche unterschiedlichen Formen es gibt, was diese kosten und wie Du Deine Schufa-Auskunft sofort online anfordern kannst. Zusätzlich sagen wir Dir, warum Deine Schufa-Auskunft und Dein Schufa-Score nur zweitrangig sind, wenn Du bei KREDU ein Guthaben bis zu 2.000 € als Kredit-Alternative beantragen willst. 

Was ist eine Schufa-Auskunft?

Mithilfe einer Schufa-Auskunft verschaffen sich Unternehmen, Banken oder Vermieter einen Überblick über die Kreditwürdigkeit und die Zahlungszuverlässigkeit ihrer Kunden und Vertragspartner. Bei online abgeschlossenen Verträgen passiert das häufig durch eine automatische Bonitätsprüfung – bei Kreditverträgen mit einer Bank oder beim Kontakt mit Vermietern wird jedoch häufig eine umfassendere Auskunft gefordert, die nicht selten auch in Papierform übergeben werden muss. Während Unternehmen wie Online-Shops häufig nur auf den Bonitäts- bzw. Schufa-Score zurückgreifen, wollen sich Banken und Vermieter ein umfassenderes Bild über die und Zuverlässigkeit ihrer Vertragspartner bzw. Mieter machen.

Die vollständigen Daten kannst jedoch immer nur Du selbst einsehen – dritte Unternehmen bekommen immer nur einen Teilzugriff. Es gibt jedoch einige A-Vertragspartner (z. B. Kreditinstitute, Leasinggesellschaften) bei der Schufa, die fast vollständigen Zugriff erhalten.

Was steht in der Schufa-Auskunft?

Welche Daten in der Auskunft gelistet sind, hängt immer davon ab, für wen die Auskunft bestimmt ist. Da die Schufa grundsätzlich keine Informationen zum Beruf, Einkommen und der persönlichen Situation sammelt, spielen diese Faktoren auch in der Auskunft keine Rolle. Zu den Daten, die gesammelt werden und dadurch auch in der Schufa-Auskunft auftauchen können, gehören unter anderem: 

  • Allgemeine Personendaten zu Alter, Geschlecht, Wohnort 
  • Informationen zu früheren und laufenden (Kredit-)Verträgen
  • Offene Forderungen (z. B. ausstehende Ratenzahlungen)
  • Anzahl von Girokonten und Kreditkarten
  • Zahlungshistorie der Vergangenheit (z. B. rechtzeitiges Bezahlen von Rechnungen) 
  • Daten aus öffentlichen Schuldnerverzeichnissen
  • Inkasso- und Gerichtsdaten

Wie kann ich eine Schufa-Auskunft beantragen?

Da eine Schufa-Auskunft unterschiedliche Adressaten haben kann, lässt sich weder die Form noch der Inhalt verallgemeinern. Je nachdem, wofür Du die Auskunft benötigst, gibt es auch unterschiedliche Möglichkeiten, die Auskunft zu beantragen bzw. anzufordern. Anders als häufig vermutet, spielt Dein Wohnort keine Rolle und der Ablauf ist immer derselbe – unabhängig davon, ob Du in Berlin, München, Hamburg, Köln, Frankfurt oder irgendwo anders in Deutschland wohnst. Auch solltest Du nicht versuchen, die Schufa-Auskunft telefonisch zu beantragen – heutzutage geht das einfacher online und spart viel Zeit. Grundsätzlich werden drei unterschiedliche Varianten von Schufa-Auskünften unterschieden:

Datenkopie nach Art. 15 DSGVO (kostenlos)

Wenn Du Dich über eine kostenlose Schufa-Auskunft informierst, dürftest Du häufig noch über Angaben wie “einmal jährlich kostenlos” stolpern. Dabei handelt es sich jedoch um veraltete Informationen. Seit dem Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018 hat jeder Verbraucher mehrmals pro Jahr das Recht darauf, eine Bonitäts-Selbstauskunft kostenlos bei der Schufa zu beantragen. Das Problem: Auskunfteien beschränken die Häufigkeit der jährlichen Selbstauskünfte durch ungenaue Formulierungen wie “in angemessenen Abständen”. Solltest Du lediglich herausfinden wollen, wie hoch Dein Schufa-Score aktuell ist, gibt es also sinnvollere Möglichkeiten. In Deinem KREDU-Account kannst Du Deinen persönlichen Bonitätsscore jederzeit kostenlos einsehen. 

In der Datenkopie bzw. Selbstauskunft sind sämtliche Daten enthalten, die die Schufa über Dich gespeichert hat. Dazu gehören beispielsweise Dein Schufa-Basisscore, sämtliche Schufa-Einträge, woher die gesammelten Daten stammen und zu welchem Zweck sie gespeichert wurden. Zusätzlich erhältst Du eine Übersicht darüber, welche Unternehmen Daten über Dich bei der Schufa angefragt haben. Die Selbstauskunft hilft Dir also vor allem dann, wenn sich beispielsweise Dein Bonitätsscore überraschend verschlechtert hat oder Du vor einem Kredit- oder Mietvertrag überprüfen möchtest, ob Deine Schufa fehlerhafte bzw. veraltete Einträge und Daten enthält.

meineSchufa-Abos (kostenpflichtig)

Die Abo-Modelle, die die Schufa selbst anbietet, können vor allem dann sinnvoll sein, wenn Du Dir regelmäßig online einen Überblick über Deine gespeicherten Daten und Deinen Bonitätsscore verschaffen willst. Die Leistungen unterscheiden sich je nach Abo und können beispielsweise dann hilfreich sein, wenn Du aktuell daran arbeitest, Deine Bonität aktiv zu verbessern.

Einmalige Schufa-Auskunft für Dritte (kostenpflichtig)

Die einmalige Schufa-Auskunft, die Du beispielsweise bei Vermietern und vielen Kreditinstituten vorlegen sollst, kannst Du entweder bei der Schufa direkt oder bei verschiedenen Kooperationspartnern bestellen. Die enthaltenen Informationen sind relativ begrenzt – im Mittelpunkt der Auskunft für Dritte steht ein grober Überblick über Deine Bonität und ein Zertifikat über die Echtheit der Auskunft.

Was kostet eine Schufa-Auskunft?

Die Preise variieren je nachdem, welche Form der Schufa-Auskunft Du einholen willst. 

  • Datenkopie / Selbstauskunft: kostenlos
  • meineSchufa-Abos: 3,95 € – 6,95 € / Monat (+ 9,95 € Aktivierungsgebühr)
  • Bonitätsauskunft für Dritte: 29,95 €

Wie lange dauert die Schufa-Auskunft?

Wie schnell Du auf Deine Schufa-Auskunft zugreifen kannst, hängt hauptsächlich davon ab, ob Du bereit bist, dafür zu bezahlen. Bis Dir die kostenlose Datenkopie zugesendet wird, können bis zu 4 Wochen vergehen. Die kostenpflichtige Bonitätsauskunft für Dritte erhältst Du in den meisten Fällen innerhalb weniger Tage in Papierform und kannst sie meistens auch sofort ausdrucken. Mit einem meineSchufa-Abo hast Du jederzeit sofort online Zugriff auf Deine Daten.

So funktioniert das Guthaben von KREDU

Du erhältst Deine aufladbare Mastercard

Du bekommst das Geld sofort als Guthaben aufgeladen

Du zahlst online mit Deinem Guthaben auf der Kreditkarte

Kredit-Alternative von KREDU: Welche Rolle spielt die Schufa-Auskunft?

Ähnliche wie Vermieter bestehen auch viele Banken und Kreditinstitute auf eine einmalige Schufa-Auskunft für Dritte. Wir wollen Dir mit unserem flexiblen Guthaben eine moderne Alternative zu Krediten bieten, bei der die Schufa nicht im Mittelpunkt steht. Bei KREDU hast Du den Vorteil, dass die Bonitätsprüfung vollständig automatisiert abläuft. Wenn Du ein Guthaben erhalten willst, musst Du also nicht erst auf Deine Schufa-Auskunft warten und hast auch keine Extrakosten. 

Dadurch, dass unser Guthaben klar begrenzt ist (max. 2000 € / 45 Tage Laufzeit) können wir zudem auch gelockerte Kriterien bei der Vergabe ansetzen. Das bedeutet, dass für uns auch der Inhalt Deiner Schufa-Akte zweitrangig ist, da wir auch Guthaben an Menschen mit mittlerer Bonität vergeben und vereinzelte Negativ-Einträge kein Ausschlusskriterium darstellen. Wichtig ist lediglich, dass sich Dein Schufa-Score nicht in den Negativbereichen N, O oder P befindet und Du keine unbezahlten bzw. überfälligen Verbindlichkeiten hast. Zusätzlich musst Du folgende Mindestanforderungen erfüllen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Hauptwohnsitz innerhalb Deutschlands
  • Girokonto bei einer deutschen Bank
  • 500 € monatliches Einkommen
  • Mindestens mittlerer Bonitätsscore

Online-Kredit-Alternative: Wie läuft die Bonitätsprüfung bei KREDU ab?

Bevor Du das Guthaben verwenden kannst, stellen wir eine vollwertige Anfrage bei der Schufa. Um Dir bereits nach 30 Sekunden eine Sofortzusage für das Guthaben geben zu können, nutzen wir vorab jedoch eine Schufa-neutrale Konditionsanfrage. Wie der Name verrät, wirkt sich diese nicht auf Deinen Schufa-Score aus und ist dadurch auch nicht für dritte Unternehmen einsehbar. So erhalten wir alle wichtigen Informationen, ohne dass die Anfrage selbst irgendwelche Folgen für Dich hat

Warum Kredu?

KREDU hilft Dir in unerwarteten finanziellen Notsituationen rund um die Uhr.

Dabei kannst Du Dich auf unsere deutsche datensichere Infrastruktur und Diskretion
stets verlassen.

 

Sofort-
aufladung

Deine virtuelle Mastercard wird sofort nach erfolgreicher Online-Identifizierung aufgeladen.

Flexibel

Sofort einkaufen und erst in 45 Tagen bezahlen.

Einkaufen auf Rechnung

Kaufe online überall auf Rechnung ein, auch wenn der Shop keinen Rechnungskauf anbietet.

Warum Kredu?

Einkaufen auf Rechnung

Kaufe online überall auf Rechnung ein, auch wenn der Shop keinen Rechnungskauf anbietet.

Flexibel

Sofort einkaufen und erst in 45 Tagen bezahlen.

Schnell

Erhalte sofort Deine virtuelle KREDU Mastercard.

Guthaben als Kredit-Alternative: Welche Vorteile bietet mir KREDU?

Zusätzlich zu den fairen Vergabekriterien haben wir bei der Gestaltung unseres Online-Guthabens vor allem darauf geachtet, eine möglichst schnelle Bereitstellungszeit zu garantieren. Dafür haben wir alle Prozesse – vom Antrag bis zur Aufladung – vollständig digitalisiert. Das bedeutet, dass bei KREDU kein Papierkram auf Dich zukommt. Zusätzlich nutzen wir für das Guthaben eine virtuelle Kreditkarte von Mastercard, um nicht an gewöhnliche Bankgeschäftszeiten gebunden zu sein. Mit der virtuellen Kreditkarte kannst Du überall schnell und einfach online bezahlen, wo Mastercard akzeptiert wird – Du benötigst jedoch keine Plastikkarte, sondern erhältst nach dem erfolgreichen Antrag einfach die Kreditkartendaten via E-Mail zugesandt. So können wir Dir Dein Guthaben rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr innerhalb von wenigen Minuten zur Verfügung stellen. 

Deine Vorteile mit einem Online-Guthaben von KREDU: 

  • Online-Guthaben (50 – 2.000 €) innerhalb von 10 Minuten
  • Faire Bonitätskriterien: Kredit-Alternative bei mittlerer Bonität
  • Sofortaufladung 24 / 7 (auch an Sonn- und Feiertagen)
  • Schufa-neutrale Sofortzusage nach 30 Sekunden
  • Digitalisierter Antrag ohne Papierkram oder lange Wartezeiten
  • Virtuelle Kreditkarte von Mastercard
  • Kredit-Alternative ohne Sicherheiten, Bürgen oder Verwendungszweck
  • Inklusive Buy-Back Garantie und kostenlosem Bonitätsscore-Check 

Ein wichtiger Vorteil sind zudem die Kosten: Anders als bei Krediten bezahlst Du für Dein KREDU-Guthaben keine Zinsen, sondern lediglich eine Gebühr für die Erstellung und das Aufladen der virtuellen Kreditkarte.

Und so funktioniert KREDU

Video Identifizierung
Online Kredit auf Handy
Eins
Zwei
Drei

Kreditkartenantrag & Bonitäts-Check

Dein gewünschtes Guthaben und Deine Daten gibst Du einfach online ein. Mithilfe eines Schufa-neutralen Bonitäts- und Kontochecks können wir Dir innerhalb von 30 Sekunden eine Sofortzusage geben.

Kreditkarten-Erstellung & VideoIdent

Nachdem wir Deine virtuelle Mastercard erstellt haben, verifizierst Du Dich ganz einfach von zu Hause aus mit unserem schnellen VideoIdent-Verfahren.

Guthabenaufladung & Rückzahlung

Dein Guthaben wird anschließend auf deine virtuelle Mastercard aufgeladen und du kannst sofort online einkaufen. Deine Rechnung bei Kredu bezahlst du bequem erst nach 45 Tagen.

Geld leihen online - Ich habe es gemacht

Schau dir an, was unsere Kunden über ihre Erfahrungen mit KREDU sagen:

"Mein Lieblings-Online-Shop bietet kein Bezahlen auf Rechnung an. Jetzt nutze ich dafür KREDU, weil es super schnell und unkompliziert ist. Das Geld war tatsächlich nach wenigen Minuten verfügbar und ich konnte damit auch gleich online bezahlen."
Kredu Review
Nicole P.
Studentin

Das könnte Dich auch interessieren